Reservieren
Gutscheine
Tel. 07841 3000
Reservierung:
Tisch
ǀ Zimmer
X

Reservierung:
Tisch
ǀ Zimmer
X

Reservierung mind. 4 Std. vor Restaurantbesuch absenden. Erst nach Bestätigung ist diese gültig!

Reservieren
Geschenkgutscheine >

Ausflüge in der Region Ortenau

Zwischen Schwarzwald und Vogesen

Nationalpark Schwarzwald

Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ist der größte Naturpark in Deutschland.

Zunächst ein paar Zahlen und Fakten - Größe: ca. 3.750 m² – rund 100 m² größer als Mallorca. Einwohner: Rund 700.000 Menschen leben im Naturpark. Mitgliedsgemeinden: 105 – alle Gemeinden im Naturpark-Gebiet sind Mitglied im Naturpark-Verein. Klima: Nahezu mediterran in den badischen Weinbaugebieten und fast skandinavisch auf der Hornisgrinde, mit 1.163 m höchster Berg im Nordschwarzwald. Zwischen diesen Extremen liegen nur ca. 10 km Fahrstrecke!

Ausgedehnte Wälder, eiszeitliche Karseen, Wiesen und Weiden. All das charakterisiert unsere Kulturlandschaft und macht den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord einzigartig.
- Ziel des Naturparks ist es, die schöne und intakte Schwarzwaldlandschaft zu erhalten. Gleichzeitig unterstützt der Naturpark die weitere Entwicklung der Region. 
mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der EU finanziell gefördert werden. Projekte, die zum Ausgleich zwischen Naturschutz und Erholung führen wie z. B. Maßnahmen zur Besucherlenkung. Aber auch Projekte, die mithelfen, dass der Schwarzwald eine attraktive Urlaubsregion bleibt und Einheimischen und Gästen ermöglichen, Kultur und Natur zu entdecken und zu erleben.

 

 

Baden-Baden

Mit Charme und ganz viel Stil (ca. 35 Min.)

Baden-Baden  bietet mit  seinen Thermalbädern, dem  Casino und der Pferderennbahn ein unvergessliches Ambiente. Freuen Sie sich auf erstklassige Kunst- und Kulturerlebnisse, traumhafter Natur. Die „Sommerhauptstadt Europas“, so wussten bereits die alten Römer, bietet alles in Einem!

Unser Tipp

  • Besuchen Sie das Friedrichsbad oder das Frieder-Burda-Museum.

Elsass mit Obernai und Mont Sainte-Odile

Straßburg

Perle des Elsass (ca. 45 Min.)

Straßburg ist eine der schönsten Städte in Europa - nicht zuletzt wegen des beeindruckenden Münsters mit seinen Verzierungen, die an feinste Spitze erinnern. Dank des vielfältigen und reichhaltigen Kulturerbes wurde der gesamte Stadtkern von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt.

Unsere Tipps

  • Ein gemütlicher Bummel durch das „Kleinfrankreich“ – „La Petite France“Dies ist das malerischste Viertel in der Altstadt von Straßburg. Früher lebten und arbeiteten Fischer, Müller und Gerber in diesem Stadtviertel direkt am Wasser. Die herrlichen Fachwerkhäuser stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Ihre steilen Dächer sind zu den Dachböden offen, auf denen früher Leder getrocknet wurde.
  • Für entdeckungsfreudige Gäste gibt es die Möglichkeit, die Straßburger Viertel zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Jedes dieser Viertel hat seinen eigenen Charakter und ist eng mit der Geschichte der Bewohner verbunden. Umgeben von Nebenflüssen der Ill liegen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Denkmäler, die Straßburgs Ruhm begründen, nahe beieinander, wie z. B. die Kathedrale, die Maison Kammerzell, die "Petite France" oder die überdachten Brücken, genannt "Ponts Couverts". Lassen Sie ganz entspannt bei einer Bootsfahrt auf den Kanal der Ill, die Stadt auf sich wirken.
  • Tipp für Familien mit Kinder: Das Mitmach-Museum «Le Veausseau»

Freiburg

Münster, Bächle, Köstlichkeiten und Wein gepaart mit Nachhaltigkeit -  das alles ist Freiburg und noch viel mehr. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die sonnenreiche Großstadt und lassen Sie die badisch sympathische Lebensweise und das Flair einer internationalen Universitäts- und ökologischen Vorzeigestadt auf sich wirken.

Auch ideal für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Mit der Auswahl an kulturellen Angeboten, die sich speziell an Familien mit Kindern wenden. Lernen Sie die Vielfalt der Freiburger Kultureinrichtungen kennen. Ob Theater, Film, Musik, Literatur oder Museen, es ist sicher für jeden etwas dabei.

Unser Tipp

  • Besichtigung des Freiburger Münsters und die obligatorische Besteigung des 116 m hohen Westturmes! Beeindruckend!


Weitere Infos
www.freiburg.de

Karlsruhe

Mit über 800 Hektar öffentlichen Gärten und Parks bietet Karlsruhe eine Vielzahl von Ruhe- und Erholungsinseln, wie sie wohl einzigartig in Deutschland sind. Badische Küche, internationale Spezialitäten, Biergärten, Weinlokale, Szenebars und Cafés - in Karlsruhe gibt es zahlreiche Restaurants, die sich auf Ihren Besuch freuen. Die Kaiserstraße ist die Haupteinkaufsmeile in der Karlsruher Innenstadt. Hier finden sich zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte, Cafés und Imbisse. Das Shopping-Erlebnis in Badens längster Einkaufsmeile wird durch die beiden Einkaufscenter Ettlinger Tor und Post Galerie ergänzt. Aber auch ein Abstecher in die Nebenstraßen lohnt sich - so ist zum Beispiel ein Bummel durch die Südliche Waldstraße zu empfehlen.

Unser Tipp

  • Der botanische Garten mit den historischen Gewächshäusern und den gepflegten Grünflächen voller exotischer Büsche und Bäume und anschließend ein Besuch der nebenan liegenden staatlichen Kunsthalle mit Werken von Degas, Kandinsky, Beckmann und Co.
  • Karlsruher Zoo
  • Europabad Karlsruhe


Weitere Infos
www.karlsruhe.de

Freudenstadt

Bummeln in der Stadt der Freuden – durch die Arkaden rund um den größten umbauten Marktplatz in Deutschland. Er mißt 219 x 216 Meter, erbaut 1599 nach den Bauplänen von Baumeister Heinrich Schickhardt. Der Grundriss wurde dem Mühlebrettspiel nachempfunden.

Unser Tipp

  • Nach dem Einkaufsbummel lohnt sich ein Abstecher zur Erholung im Panorama-Bad. Wasserspaß und Wellness für Groß und Klein.


Weitere Infos
www.freudenstadt.de

Experimenta Freudenstadt

Europa-Park Rust

Der größte Freizeitpark Deutschlands (ca. 45 Min.)

"Ob Island, Frankreich, Russland oder Österreich – 13 europäische Themenbereiche mit landestypischer Architektur, Gastronomie und Vegetation vermitteln Urlaubsflair. In Island lockt die Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“ und im Griechischen Themenbereich bereitet die Wasserachterbahn „Poseidon“ ein nasses Vergnügen. Nervenkitzel kommt beim „Silver Star“ in Frankreich auf, der mit 73 Metern Höhe eine der höchsten Achterbahnen Europas ist. Abkühlung wartet in Österreich bei einer Fahrt mit der „Tiroler Wildwasserbahn“ und im Portugiesischen Themenbereich sorgt die rasante Wasserattraktion „Atlantica SuperSplash“ für spritzige Erfrischung." so ein Werbetext vom Europa-Park.

Wir finden einfach - wer als Familie bei uns seine Ferien verbringt, kommt an dem Europa-Park fast nicht vorbei. Die Anziehungskraft für Jung und Alt ist enorm. Es gibt keinen schöneren Park in Deutschland und er ist absolut sein Geld wert. Also nichts wie hin und einen Tag in eine wunderbare Erlebnis-Welt eintauchen!

Unser Tipp

  • Planen Sie einen ganzen Tag ein, also früh aufstehen! Es lohnt sich!


Weitere Infos
www.europapark.de

Vogtbauernhöfe

Erleben Sie bäuerliches Wohnen und Leben, in ländlicher Kultur und Technik mit Vorführungen traditioneller Handwerkskunst des Schwarzwaldes.

Im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach an der Schwarzwaldbahn werden Schwarzwälder Bauernhöfe des 16. bis 18. Jahrhunderts mit Nebengebäuden wie Speicher, Back- und Brennhäusle, Hausmahlmühle und Sägemühle gezeigt. In den Häusern gibt es schwarze Rauchküchen, eingerichtete Bauernstuben und Schlafkammern mit bemalten Möbeln, Schilderuhren und Kachelöfen, sowie die beeindruckenden Dachstühle der großen Höfe, die als Heulager dienten.

Für Kinder gibt es einen Erlebnisspielplatz und viele wechselnde Angebote zum Mitmachen. Auf dem ganzen Gelände des Freilichtmuseums treffen Sie auf zahlreiche Tiere: Kühe und Kälber, Schweine und Ferkel, Ziegen und Zicklein, Schafe und Lämmer, große und kleine Hasen, Hühner, Gänse und Pferde.

Unser Tipp

  • Jeden Tag gibt es zahlreiche Vorführungen und Mitmachaktionen, zum Beispiel erleben, wie in der alten Mühle von 1609 Getreide gemahlen wird oder einfach mal selbst einen Besen binden.


Weitere Infos
www.vogtsbauernhof.de

Gengenbach

Historische Altstadt  im Charme der Jahrhunderte
Gengenbach - "Perle unter den romantischen Fachwerkstädten" urteilte einst das Fernsehen; vom romantischen Kleinod oder Badisch Nizza – so schwärmen die Besucher. Schon von Weitem laden die Türme und Tore in die historische Altstadt ein. Schmale Gässchen entführen in die malerischen Ecken und Winkel. Aufrecht empfängt Sie der "steinerne Ritter" auf dem Marktplatzbrunnen. Er zeugt vom Stolz und Selbstbewusstsein der ehemaligen Freien Reichsstadt ebenso wie das imposante über 200 Jahre alte Rathaus, das mit den unzähligen romantische Fachwerkbauten das Stadtbild bestimmt.

Unser Tipp für eine besonders schöne Aussicht ♥

  • Besonders schön ist ein Spaziergang durch das Obere Stadttor bergauf durch die Rebberge zur Jakobuskapelle. Die Wallfahrtskapelle auf dem “Bergle”, wie die Erhebung von Einheimischen bezeichnet wird, wurde 1681 errichtet. An diesem Ort verehrten die Römer ihre Götter und vermutlich diente der Berg davor bereits den Kelten und später den Germanen als Kultstätte.
    Genießen Sie hier den wunderschönen Blick auf die Stadt und bis weit hinein in das Kinzigtal.


Weitere Infos
www.gengenbach.info

Allerheiligen Klosterruine & Wasserfälle

Frühgotische Klosterruine und Wasserfälle Allerheiligen (ca.30 min.)
Im malerischen Liebachtal gelegen. Neben Teilen des Langhauses und der Vorhalle sind Reste der Sakristei und des Kreuzgangs erhalten.
Gegründet zwischen 1191 und 1196 von Uta von Schauenburg als Prämonstratenserkloster, zeitweilig Wallfahrtsort, 1657 zur Abtei erhoben, 1802 von Markgraf Karl Friedrich von Baden säkularisiert. 1804 wurde die Kirche vom Blitz getroffen und weitgehend zerstört.

Die Allerheiligenwasserfälle
(auch Büttensteiner Wasserfälle genannt) wurden erst 1840 erschlossen. In mehreren Stufen stürzt der Lierbach insgesamt 90 m tief hinab.

Klosterruine (620 m ü.d.M) und Wasserfälle ( 505 m u.d.M.) sind über die Schwarzwaldhochstraße zu erreichen oder von der Rheinebene her über Appenweier, Oberkirch, Oppenau durchs Lierbachtal.

Unser Tipp

  • Ein Rundwanderweg führt vom unteren Parkplatz über Holzbrücken und Treppenstufen durch die Schlucht zum Kloster Allerheiligen und dann über die Engelskanzel-Roßgrund zurück zum Ausgangspunkt.


Weitere Infos
www.renchtal-tourismus.de

Triberger Wasserfälle

Tosend stürzt das Wasser der Gutach 163 m in die Tiefe - die Triberger Wasserfälle bieten ein grandioses Naturschauspiel. Auf den Wegen erfahren Sie an anschaulichen Tafeln Vieles über die Tier- und Pflanzenwelt. Außerdem können Sie zahlreiche Eichhörnchen beobachten und füttern. Auf einer Plattform spüren Sie die Gischt der Wasserfälle und erleben Sie einen tollen Blick auf die Kaskaden.

Bis zur ersten Plattform ist der Weg barrierefrei.


Weitere Infos
www.triberg.de

 

 

nach oben
X

Der Gutschein inkl. Rechnung erhalten Sie per Post innerhalb 1-3 Tagen. Bitte beachten Sie: Der Gutschein kann erst nach Zahlungseingang eingelöst werden.